BETON: FASZINIEREND PURE ÄSTHETIK DURCH SICHTBETON

02.09.2016
Die überaus hohen Qualitäten, die heute bei der Beton-Produktion erreicht werden, lassen für die Zukunft des Bauens nur eine Prognose zu: Sichtbeton wird weiterhin auf dem Siegeszug sein! Denn dieses Baumaterial fasziniert durch die beinahe einzigartige Möglichkeit, mit purer Konstruktion höchste gestalterische Ergebnisse zu erzielen. Ästheten sind begeistert: Mit seinen speziellen Oberflächeneigenschaften prägt Sichtbeton die Sehgewohnheiten auf modernes Bauen. Durch die zunehmende Präsenz dieses Materials werden Raumwahrnehmung und Formensprache der modernen Architektur nachhaltig verändert.

Sichtbeton ist Beton in seiner ursprünglichsten Form – massiv, statisch und ohne Verkleidungen, die meist dem Zeitgeist unterliegen und schnell altern. Dass Sichtbeton dagegen zeitlos ist, liegt nicht nur an seiner dauerhaften Qualität. Mit diesem Material wird die Architektur zur edlen, reinen Kunstgattung, die ihre Wirkung nur durch ihre Form und Oberfläche entfaltet.

Zeitlose Kunst am Bau

Sichtbeton ist aber auch eine technologische Herausforderung, die höchste Ansprüche an Verarbeitung und Fachwissen stellt. Die Betonindustrie nimmt diese Probleme seit langer Zeit wahr – und überrascht immer wieder mit Innovationen: Die enge Zusammenarbeit von Architekten, Betontechnologen und allen am Bauvorhaben Beteiligten schafft optimale Ergebnisse. Die zunehmende Bedeutung von Sichtbeton ist auch einem interessanten Spannungsfeld geschuldet: Zum einen fordert der architektonische Anspruch genau dieses Material – zum anderen verlangen die Auftraggeber die kostengünstige Produktion alltagstauglicher Objekte. Dass Sichtbeton genau diese Punkte in sich vereint, zeigt Planern, Technikern und Bauausführenden, dass mit diesem Baustoff immer wieder zeitgemäße Lösungen gefunden werden können.

Sorgfalt bei der Verarbeitung bringt hochwertige Ergebnisse

Besonders die Betonzusammensetzung und die Ausgangsstoffe entscheiden darüber, wie Oberflächengestaltung und Farbgebung am Ende aussehen. Die Oberflächengüte wird von vielen Faktoren bestimmt, die durch moderne Technologien ständig optimiert werden. Dazu gehören neben vielen Einflüssen die Verarbeitungstemperatur, strenge, gleichmäßige Einhaltung der Ausgangsstoffe und der gleichmäßige Einsatz von Trennmitteln. Auch geringe Dosiertoleranzen und ausreichende Mischzeiten sind für beste Produkteigenschaften unabdingbar – klarer Vorteil: Die Herstellung von Transportbeton ist in leistungsfähigen Werken computergesteuert! Wenn dann noch erstklassige Logistik mit kurzen Transportwegen und qualitätsbewusstem Verarbeiten dazukommt, spricht alles für den Erfolg von Beton.

Mehr Informationen gibt’s hier: Laden Sie den Tagungsbericht „Sichtbeton – Architektur pur“ kostenlos herunter!

Kostenloser Download (PDF, 6,8 MB)