„gut gemischt“ – jetzt auch als E-Paper!

Zweimal jährlich versorgt ein beliebter Newsletter in gedruckter Form die Branche mit wichtigen Informationen, interessanten Geschichten und aktuellen Projekten rund um den Baustoff Beton. Unter dem treffenden Namen „gut gemischt“ bringt die großformatige Zeitung nebenbei auch alle Nachrichten über unsere Kampagnen – vom TV-Spot über unseren Facebook-Auftritt bis zu Anzeigen.

Alle Mitglieder und Mitgliedsfirmen vom BMÖ freuen sich darauf: Im Frühjahr und im Herbst kommt seit inzwischen schon einigen Jahren „gut gemischt“ heraus. Inzwischen ist die Print-Ausgabe auch weit über die österreichische Betonbranche hinaus ein beliebtes Lesevergnügen.

Ursprünglich war „gut gemischt“ dazu gedacht, die Branche intern auf dem Laufenden zu halten – darüber, was sich im Verein Betonmarketing Österreich tut. Doch schnell wurde aus dem Informationsblatt zusätzlich ein Instrument der Unterhaltung, das durchaus auch über kuriose Nutzungen des flexiblen Baustoffs berichtet. Von der Espressomaschine aus Beton bis hin zur Betonkunst und der Anleitung für den Beton-Adventkranz war schon alles dabei.

Sogar wiederkehrende Themen gibt es in den Ausgaben von „gut gemischt“. So nimmt die alle zwei Jahre stattfindene Betonkanu-Regatta immer wieder Raum ein – und natürlich wird ausführlich über Studentenwettbewerbe wie die „Concrete Student Trophy“ berichtet.

Dennoch bleiben die Marketing-Maßnahmen von Betonmarketing Österreich neben der Innovationskraft des vielseitigen Werkstoffs im Vordergrund der Berichterstattung. Wann kommt ein neuer TV-Spot? Wer wird neuer Beton-Botschafter? Wie erfolgreich ist welche Kampagne? Wer regelmäßig „gut gemischt“ liest, weiß die Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Ganz egal, ob es sich um brancheninterne Informationen oder um allgemeine Themen rund um Beton geht – die Macher des Newsletters sind von einer klaren Vision getrieben: Jeder Leser und jede Leserin soll nach der begeisterten Lektüre zum wahren Botschafter für unseren Baustoff werden!

Inzwischen ist die Print-Ausgabe immer begehrter. Wir haben uns daher schon vor längerer Zeit entschlossen, alle bisherigen Ausgaben von „gut gemischt“ als PDF zum Download bereitzustellen. Die akuelle Ausgabe 2/2017 allerdings kommt nun erstmals sogar in einer rein elektronischen Form, also als besonders „leichtes“ E-Paper:

Ach ja: Wer’s lieber traditionell mag, darf sich natürlich auch gern die PDF-Ausgabe downloaden.