BMÖ-Spot – jetzt auch im Kino!

Aus einem TV-Spot wird ein Kinospot: Jetzt dürfen auch Fernsehmuffel, die gern ins Kino gehen, unseren kleinen Film zum Thema „Heizen und Kühlen mit Beton“ erleben! Drei Wochen lang läuft er in ausgewählten Lichtspielhäusern in ganz Österreich.

Seit dem 24. März kommen auch die Kinozuschauer im Land auf ihre Kosten, wenn es um die neue BMÖ-Kampagne geht: In ganzen dreißig Kinos in Österreich wird im Vorprogramm zu den dort gezeigten Filmen der Spot „Heizen und Kühlen mit Beton“ gezeigt.

Dass das innovative Thema Heizen und Kühlen mit Beton der zentrale Gegenstand der BMÖ-Kampagne 2017 ist, haben bestimmt schon alle mitbekommen. Gerade die Thermische Bauteilaktivierung zeigt die mannigfaltigen Vorteile des Baustoffs in ganz besonderer Weise – und belegt dabei, wie wichtig Beton für die Gestaltung unserer Zukunft ist. Und das nicht nur bei Fragen rund um die Energiewende.

Thema im Mittelpunkt der Kampagne: Heizen und Kühlen

Daher wurde für die Kino-Kampagne der Spot ausgewählt, bei dem unsere Vorzeige-Familie am meisten vom angenehmen Raumklima durch Beton profitiert. Die Thermische Bauteilaktivierung ermöglicht diese wunderbare Raumatmosphäre das ganze Jahr über – ohne großen Energieaufwand. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob mit herkömmlichen Mitteln geheizt wird, mit Solarenergie oder mit Geothermie: Der Energieaufwand ist im Vergleich zu „alten“ Heizungen immer sehr gering!

Damit dieses aktuelle Thema stärker im privaten Hausbau verankert wird, wurde es jetzt ganz oben auf die Agenda der Kampagne 2017 gesetzt. Umso schöner, dass nun auch solche Menschen im Lande erreicht werden, die nicht häufig fernschauen oder Radio hören – sondern lieber ins Kino gehen.

Dreißig ausgewählte Kinos

Dreißig Kinos also machen mit bei der Aktion, die Thermische Bauteilaktivierung einem größeren Pulikum bekannt zu machen. Es sind einige Häuser in Wien, dazu kommen Kinos in Salzburg, Graz, Salzburg und vielen anderen Städten – bis hin zu kleineren Gemeinden wie Dornbirn oder Stockerau. Zwei besondere Kinos in Österreich sind ebenfalls an der Aktion beteiligt: Das „Cinema Paradiso“* in St. Pölten, das mit dem „Europa Cinemas Award“ ausgezeichnet wurde und als bestes Arthouse-Kino Europas gilt – und das City-Kinocenter Linz,** das im letzten Jahr den Preis als bestes Kino Europas gewann.

Wer also in den nächsten drei Wochen (die Aktion läuft bis 13. April 2017) ins Kino geht, sollte gut hinschauen. Und zwar bereits im Vorprogramm!

Hier die Liste der beteiligten Kinos: