WU-Kellerbauwerke – Weiße Wanne

Wann:
12. April 2018 um 9:00
2018-04-12T09:00:00+02:00
2018-04-12T09:15:00+02:00
Wo:
Audi Forum Neckarsulm
NSU-Straße 1
74172 Neckarsulm
Preis:
135,-- € (inkl. MwSt.) pro Person. Darin enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Teilnehmerunterlagen und Pausenverpflegung, Getränke und Mittagsimbiss
Kontakt:
Alexander Grünewald
++49-172-7661152
WU-Kellerbauwerke - Weiße Wanne @ Audi Forum Neckarsulm

Eine Veranstaltung, die für Österreicher zwar interessant ist, aber nur bedingt relevant – weil sie sich eben an deutschen Regelungen orientiert:

Die Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) „Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton“ aus dem Jahre 2003 wurde im vergangenen Jahr einer Revision unterzogen. Die aktuelle Version liegt nun vor, sodass damit die grundlegenden Punkte für eine Konstruktion eines wasserundurchlässigen Bauwerkes aus Beton in unserem Nachbarland weitgehend geregelt und aktualisiert sind.

In den Beton-Seminaren werden Details aus dieser Richtlinie aufgegriffen, ausführlich beleuchtet und mit der Ursprungs-Richtlinie aus dem Jahre 2003 verglichen. Außerdem befasst sich die Veranstaltung mihHilfe eines fachlich versierten Bodengutachters mit denPunkten der Boden- und Grundwasserverhältnisse, die vor dem Bau einer „Weißen Wanne“ zu beachten sind. Für die Schilderungen der praktischen Ausführung zur Erstellung eines wasserundurchlässigen Bauwerkes aus Betonfertigteilen und im Besonderen der Fugenausbildung kommen gleich zwei ausgewiesene Praktiker und Planungsprofis zu Wort.

Die Teilnehmer erhalten zeitgemäße Hinweise, wie  planmäßige oder unplanmäßige Risse in einer WU-Betonkonstruktion sach- und fachgerecht verschlossen werden. Zum Schluss wird das aktuell in  der Fachwelt diskutierte Thema der „Frischbetonverbundfolie“ als zusätzliche Außenhautabdichtung von einem Referenten des Deutschen Beton- und Bautechnikvereines neutral beleuchtet und zur Diskussion gestellt.

Diese Beton-Seminar Reihe richtet sich an Architekten und Ingenieure, die in der Planung, Konstruktion und Bauleitung tätig sind. Ebenso angesprochen sind Bauunternehmungen, Bauleiter, Lehrende, Sachverständige sowie Behördenvertreter und gern auch fachkundige Bauherren. Bei den Diskussionen nach den Vorträgen darf man sich auf  rege Teilnahme aller Anwesenden freuen, die mit dem Bau „Weißer Wannen“ Erfahrungen gesammelt haben.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), innerhalb Deutschlands das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Weitere Informationen und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung und per E-Mail.