Energie – aber wie? Energieeffizienz im Hochbau

Das deutsche Bundesland Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, die jährlichen Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 um 90 % gegenüber dem Jahr 1990 zu verringern.

Um dies zu erreichen, soll bis 2050 der Endenergieverbrauch im Vergleich zum Jahr 2010 um 50 % reduziert und der dann verbleibende Energiebedarf zu 80 % aus erneuerbaren Energien erzeugt werden. Zum Erreichen dieser Ziele spielt der Gebäudesektor eine große Rolle.

Bei der heutigen Fachtagung werden wir innovative Projekte aus dem Bereich der Energieeffizienz aus architektonischer und gebäudetechnischer Sicht näher beleuchten.

Im Internet finden Sie unter www.energie-aber-wie.de weitere Informationen zu der Kampagne sowie zu aktuellen Weiterbildungsangeboten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und der rationellen Energieanwendung.