Brückentagung 2017 in Wien

Wann:
17. Mai 2017 – 18. Mai 2017 ganztägig
2017-05-17T00:00:00+02:00
2017-05-19T00:00:00+02:00
Wo:
Suite'Hotel am Kahlenberg
Am Kahlenberg 2-3
1190 Wien
Kontakt:
Bernd Kronfuß
+43 1 504 15 95

Vom 17. – 18. Mai 2017 wird von den Brückenbauabteilungen der Länder, dem BMVIT, der ASFINAG und der ÖBB die mittlerweile sechste Brückentagung in Wien abgehalten, bei der die öbv die Tagungs-Organisation übernommen hat. Mit dieser Veranstaltung soll für die Spezialisten des Brückenbaus, sowohl für Straße als auch Schiene, ein nationaler als auch ein länderübergreifender Erfahrungsaustausch geschaffen werden.

Die Brückentagung 2017 ist ein Forum für Bauherren, Baufirmen, Zivilingenieure und Universitäten, in dem Vertreter einzelne Schwerpunkte ebenso wie „Generalisten“ Probleme miteinander diskutieren und ihre Erfahrungen aus dem Alltag einbringen können.

In dieser zweieinhalbtägigen Tagung reichen die Themen von konstruktiven Lösungsvorschlägen über materialtechnologische Themen bis hin zu bauverfahrensspezifischen Angelegenheiten.

Ein heuriger Schwerpunkt wird die Nachrechnung von Bestandsbrücken sein. Die neue Linzer Donaubrücke wird ebenso wie die Kugelsteinbrücke zur Sprache kommen. Die drei Themenblöcke teilen sich in F&E, Erhaltung und Neubau.

Austragungsort der Tagung ist auch heuer wieder das Hotel Kahlenberg, das mit seinen Räumlichkeiten, seinem Service, aber vor allem auch mit seiner ausgezeichneten Grünlage und dem herrlichen Blick über Wien den idealen Platz für die Veranstaltung bietet.

Um abseits der Vorträge mit anderen Teilnehmern kritische Diskussionen und kollegiale Gespräche führen zu können, gibt es am ersten Abend ein gemeinsames Abendessen im Hotel und am zweiten Tag einen Heurigenbesuch im Weingut Cobenzl.